Lippe

Feuer in Lemgoer Industriehalle

Gegen kurz nach 11:00 Uhr alarmiert die Feuerschutz- und Rettungsleitstelle Lippe die Feuerwehr Lemgo mit dem Stichwort „Feuer 3, brennt Industriehalle“ in das Liemer Industriegebiet.

Beim Eintreffen der ersten EinsatzkrĂ€fte dran bereits dichter Rauch aus einer Halle, weshalb umgehend eine Stichworterhöhung auf „Feuer 4“ ausgefĂŒhrt worden ist.
Aufgrund der Stichworterhöhung waren fast alle Einheiten der Feuerwehr Lemgo vor Ort. Des Weiteren kam der AbrollbehĂ€lter „Atemschutz“ vom Kreis Lippe, sowie zwei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug zur Einsatzstelle.

Umgehend gingen mehrere Angriffstrupps unter schwerem Atemschutz zur BrandbekÀmpfung in die Halle vor.
Um besser an den Brandherd zu gelangen, wurde die Hallenwand von außen geöffnet.
Zeitnah wurden zwei Abschnitte gebildet, um die Einsatzstelle besser zu koordinieren.

Nach rund einer Stunde konnte Feuer aus gemeldet werden.
Der betroffene Abschnitt wurde mittels Überdruck belĂŒftet und anschließend nochmal durch die EinsatzkrĂ€fte kontrolliert.

Nach ersten Erkenntnissen war das Feuer unweit von einem Öltank ausgebrochen.
Im Einsatz waren rund 70 EinsatzkrÀfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei.
Wieso es zu dem Feuer kam und wie groß der Schade ist, ist bislang unklar, hierzu hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert