Lippe

THW im Einsatz zur Entlastung des Schmutzwassersystems

Seit dem 4. Januar um 15:00 Uhr war das Technische Hilfswerk (THW) Detmold auf Anforderung der Stadt Detmold in Heidenoldendorf im Einsatz. Ein Schmutzwasserkanal hatte seit Tagen ein ├Ârtliches Pumpwerk in Dauerbetrieb gehalten. Die anhaltenden starken Regenf├Ąlle hatten dazu gef├╝hrt, dass eine betr├Ąchtliche Menge Oberfl├Ąchenwasser in den Kanal gelangte und sich dort gestaut hatte.

Um das Pumpwerk sowie das gesamte Schmutzwassernetz zu entlasten, hatte das THW Detmold einen „Bypass“ mit einer speziellen Schmutzwasserpumpe installiert. Der Bypass startete im Bereich „In der Mesche“ und f├╝hrte ├╝ber eine Strecke von etwa 890 Metern entlang der Bahnstrecke sowie der Stra├če „Am Hinteren Kamp“, um das ├╝berlastete Pumpwerk zu umgehen. Das Wasser wurde schlie├člich im Bereich der Hauptschule Heidenoldendorf wieder in den Kanal zur├╝ckgeleitet. Die Schmutzwasserpumpe, angetrieben von einem Dieselmotor, schaffte eine F├Ârderleistung von bis zu 15.000 Litern pro Minute.

Im Schichtbetrieb ├╝berwachte das THW kontinuierlich die Funktion der Pumpe, um sicherzustellen, dass der Bypass effektiv arbeitete und das Schmutzwassersystem entlastet wurde.

Am Samstagnachmittag (06.01.) konnte der Einsatz beendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert